Ausbildung Familienpflege

In dieser Ausbildung wird viel Wert auf Ihre Lebenserfahrung und sozialen Kompetenzen gelegt. Die Ausbildung in der Familienpflege bietet die Möglichkeit, den Einstieg in den sozialen Bereich zu bewerkstelligen und einen Beruf zu erlangen, der flexible Einsatzmöglichkeiten bietet.

Im Mai 2021 beginnt der neue Ausbildungskurs Familienpflege im Frauenzentrum Dortmund 1980 e. V. in Dortmund-Huckarde.

Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer, die älter sind als 25 Jahre und mindesten über einen Hauptschulabschluss verfügen. Eine weitere Voraussetzung besteht entweder in einer einjährigen Ausbildung im pädagogischen oder pflegerischen Bereich, oder in der 6-jährigen Führung eines generationsübergreifenden Haushaltes.

Der Unterrichtskatalog beinhaltet fachspezifisches Wissen aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Gesundheits- und Krankenlehre/pflege, Wöchnerinnen und Säuglingspflege, Hauswirtschafts- und Ernährungslehre sowie Berufs- und Rechtskunde.

Je nach eigenen Stärken und Wünschen können Familienpflegerinnen und Familienpfleger in den Bereichen der familiennahen Unterstützungen, in der Betreuung von Kindern im offenen Ganztag, in der Schulbegleitung, in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigungen oder im Seniorenbereich als praxisorientierte Kraft eingesetzt werden.

Bewerbung per E-Mail an:a.tegethoff@frauenzentrum-dortmund.de

Frauenzentrum Dortmund 1980 e. V., Fachseminar für Familienpflege, Arthur-Beringer-Str. 42, 44369 Dortmund.